Gesetz
Aktuell
Sudetendeutsches Haus
Institutionen
Veranstaltungen
Sudetendeutsches Museum
Spenden
Kontakt
Allgemein:
Startseite
Datenschutz
Haftungsausschluß
Impressum
Sitemap

Sudetendeutsche Stiftung

Rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts


Zu den Öffnungszeiten / Inzidenzregelung des Sudetendeutschen Museums gelangen Sie hier.


München, 18. Juni 2021

Die neue Homepage des Sudetendeutschen Museums ist nun online:
Sudetendeutsches Museum



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund der neuen Bestimmungen können unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln wieder kulturelle Veranstaltungen im Sudetendeutschen Haus stattfinden. Bitte informieren Sie sich bei den im Haus ansässigen Institutionen, vgl. Verlinkung auf dieser Seite.

Derzeit gibt es aufgrund der unsicheren Situation noch kein gedrucktes Hausprogramm.

Einzelheiten zum Infektionsschutzkonzept im Haus finden Sie hier

Im Haus vorangemeldete Besucher möchten wir darum bitten, sich am Empfang anzumelden und die im Empfangsbereich geltenden Hygienemaßnahmen - Mundschutzpflicht und Abstandsempfehlung - einzuhalten. Der Empfang ist derzeit von 8.00 - 14.00 Uhr besetzt.

Öffnungszeiten der Wissenschaftlichen Bibliothek:
Mo-Do 10-17 Uhr, Fr 10-16 Uhr
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Träger

Sudetendeutsche Stiftung

Errichtung

Im Jahre 1970 wurde die Sudetendeutsche Stiftung gegründet.
Das Sudetendeutsche Haus wurde im Dezember 1985 eingeweiht.
Die Geschichte der Sudetendeutschen Stiftung und des Sudetendeutschen Hauses sowie das Leben im Sudetendeutschen Haus werden dargestellt durch verschiedene Publikationen, die im Sudetendeutschen Haus zur Verfügung stehen.

Stiftungszweck

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar öffentliche Zwecke, insbesondere auf kulturellem Gebiet. Sie hat vor allem in Ausführung des Gesetzesauftrages des § 96 des Bundesvertriebenengesetzes das sudetendeutsche Kulturgut zu pflegen, es im Bewußtsein der Vertriebenen, der gesamten deutschen Bevölkerung und des Auslands als bleibendes Zeugnis zu erhalten und die Aufgaben zu unterstützen, die der Bayerischen Staatsregierung aus der Schirmherrschaft über die sudetendeutsche Volksgruppe erwachsen.


Druckbare Version