Museumsneubau



Die Sieger des Wettbewerbs für den Neubau des Sudetendeutschen Museums in München stehen fest.

Auf einer Fläche von 1200 qm, vormals Standort der Gaststätte "Wallenstein Stuben", wird im direkten Anschluss an das Sudetendeutsche Haus der Neubau des Sudetendeutschen Museums errichtet.
Zur Umsetzung des Projektes in attraktiver Architekturqualität wurde im September 2014 ein nichtoffener europaweiter Realisierungswettbewerb ausgelobt.

Unter den 14 Teilnehmern wurde am 11. Dezember 2014 durch eine Jury aus Fach- und Sachpreisrichtern der 1. Preis verkündet. Gewinner ist das Büro pmp Architekten GmbH aus München.

Der Siegerentwurf ist aufgestellt im Foyer 2. OG vor den Büroräumen der Sudetendeutschen Stiftung und des Sudetendeutschen Museums im 2. Stock des Sudetendeutschen Hauses und dort während der üblichen Öffnungszeiten des Hauses zugänglich.


1. Preis: Büro pmp Architekten GmbH, München


Ansicht von der Hochstrasse aus gesehen


Fotomontage aus Sicht der Isarbrücke


Lageplan


Modell


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Preis: Georg.Scheel.Wetzel Architekten GmbH, Berlin


Ansicht von der Hochstrasse aus gesehen


Fotomontage aus Sicht der Isarbrücke


Lageplan


Modell


Die Modelle aller Wettbewerbsteilnehmer finden Sie hier >>>

Webcam zum Baufortschritt:
http://baudoku.1000eyes.de/cam/probat/ACCC8E297DAC/


Sudetendeutsche Stiftung

Diese Seite drucken